Lage im GESA eG-Mitgliedsverband Wasser- und Bodenverband Wapelfelder Au

Die rund 11 ha große Niedermoorfläche liegt nahe Jahrsdorf beidseitig der Glüsinger Au. Das Grünland ist in den vergangenen Jahren zu schwach genutzt worden, so dass sich große Bestände von Arten der Feuchtgrünlandbrachen wie Rohr-Glanzgras, Große Brennessel und Flatter-Binse eingestellt haben. Diese gilt es durch eine Pflegemahd zurückzudrängen. Dadurch werden selten gewordene Arten wie die Sumpf-Dotterblume, die hier stellenweise noch in üppigen Beständen vorkommt, gefördert.

Ein kleiner Einblick in die Frühlingsflora:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.